Auswärtssieg gegen Admira Villach

Das nächste "Villacher Derby" stand an und somit auch eins der wichtigsten Partien der Herbstsaison, da Admira Villach definitiv zu den Mitfavoriten auf den Titel gehört. Trotz geschwächten Kaders aufgrund von Verletzungen und Urlauben, stiegen wir von der ersten Minute weg gut ins Spielgeschehen ein. Wir machten dem Gegner die Räume im Mittelfeld eng und ließen so in der 1. Halbzeit nichts anbrennen. Nach vorne wiederum spielten wir hervorragenden Kombinationsfußball und so dauerte es nicht lang und Alexander Lessnigg schoss in der 15. Minute zum 1:0 ein. Wir hatten definitiv Chancen das Spiel schon in der 1. Halbzeit zu entscheiden, doch so nahmen wir vorerst „nur“ ein 1:0 mit in die Kabine. 

Nach kurzer Erfrischung und äußerst positiver Ansprache des Trainers ging es wieder aufs Feld. Nach den ersten Minuten zeigte sich schon, wer die tonangebende Mannschaft am Platz war, doch wurden wieder Chancen liegen gelassen. In der 53. Minute kam es leider zu einem kleinen Rückschlag, der Schiedsrichter zeigte nach einem Zweikampf im Strafraum auf den Elfmeterpunkt und ließ den Heimischen einen Strafstoß zukommen, welchen sie auch nützten. Dieses 1:1 brachte uns nicht wirklich aus der Fassung, denn ganze 3 Minuten später erhöhte erneut Alexander Lessnigg auf 2:1. Die Admiraner - vom erneuten Rückschlag deutlich geschwächt, waren nicht mehr in der Lage das Nötige zu tun um wenigstens einen Punkt aus dieser Partie mitzunehmen, aber auch nicht das Ergebnis zu halten, denn in der 84. Minute erhöhte Ivan Krnjic auf 3:1 und besiegelte somit das Ende des Spiels.
Im Endeffekt ein sehr gutes Spiel von unserer Seite, mit starkem taktischen als auch kämpferischen Verhalten. Die letzten 2 Derbysiege werden wir sicher als Motivation für die aufkommenden Spiele nutzen und uns noch besser auf unser Ziel für die Herbstsaison vorbereiten.  

 

 Bericht: Talic Din