Im Cup nur knapp ausgeschieden

Caculovic Z. stellte eine der jüngsten Mannschaften im Cup gegen Greifenburg auf das Feld. Neben Achatz N., HAJEK L., PROIETTI A., SALLFELDNER L., ULBING M., und ZIMMERMANN M., diese Jungs, (die heuer im Sommer aus unserer U17 kamen), zeigten ihr technisches Können und ihren tollen Einsatz während ihrer ganzen Spielzeit.
45 Minuten dauerte es bis sich Greifenburg durchsetzen konnte und das 0:1 erzielte. Nicht nur technisch, sondern auch spielerisch standen unsere Jungs dem Gegner um nichts nach. Das Einzige, dass den Unterschied ausmachte, war die Erfahrung und Abgebrühtheit der Greifenburger. Dies stellten sie gleich nach der Pause unter Beweis und erzielten den Treffer 2 (49 Minute) und 3 (61 Minute).
Doch dann kam die Zeit des KRASSNITZER Th., - eingewechselt in der Pause.
Er erzielte drei tolle Treffer (62, 77 und 78 Minute) und stellte so den Gleichstand her. Im Gegenzug an den Ausgleichstreffer, ein Foul an unserer Strafraumgrenze und Greifenburg holte sich in der 79 Minute mit einem wunderschönen Freistoß die Führung mit 4:3 zurück. Die VSV-Truppe kämpfte und stemmte sich bis zum Umfallen gegen die bevorstehende Niederlage, sie konnten jedoch den Ausgleich nicht mehr erzielen. Eine tolle Leistung unserer Jungs gegen die Unterligamannschaft aus Greifenburg,

Gratulation an beide Mannschaften es war ein tolles Spiel mit 7 sehenswerten Toren und eine tolle Unterhaltung für unsere Fans.

Das nächste Spiel findet am Samstag gegen Maria Gail um 17:00 Uhr im Stadion Villach Lind statt.