Ungefährdeter 7:0 Auswärtserfolg

Heute fand das Auswärtsspiel in St.Jakob im Rosental für unsere Mannschaft statt.
Von der Papierform her war der VSV der klare Favorit - was sich auch am Endergebnis widerspiegelte.
Von Beginn an nahm unsere Kampfmannschaft das Heft in die Hand und zerdrückte St.Jakob förmlich in der eigenen Hälfte. Nach einer schönen Einzelaktion erzielte unser Sturmtank Thomas Krassnitzer das 1:0.

Ein paar Minuten darauf verwertete Goalgetter Alex Lessnigg in gewohnt trockener Manier einen Abpraller nach Schuss von Krassnitzer.
St.Jakob gab sich jedoch nicht geschlagen und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch spätestens bei unserer Defensivabteilung war Stop für die mit Spielern aus der Kärntnerliga Mannschaft aufmagazinierten Rosentaler.

Mit 2:0 ging es in die Pause.

Auch in der 2.Hz war es der VSV der das Spiel in der Hand hatte. Durch das ewige Nachsetzen machte man den Gegner müde. In der Folge klingelte es noch 5 mal im Gehäuse der Gastgeber.
Das 3-0 fiel durch ein Eigentor von St.Jakob. Goaleador Lessnigg traf noch 2 mal.
Ein weiteres Tor erzielte Thomas Krassnitzer und auch der eingewechselte lucky Joker Guggenberger Wolfi durfte sich noch in die Schützenliste eintragen.

Das Spiel endete mit einem klaren 7-0 Erfolg für unsere Mannschaft. Pauschallob an das ganze Team!

Auch erwähnenswert - Tormanntrainer Klaus Riss eilte Anfang der 2.Hz nach einem Zweikampf zum angeschlagenen Thomas Krassnitzer und behandelte ihn vor Ort in Wunderheiler Manier. Thomas konnte daraufhin weiterspielen.

Bericht von Sandner Willi