Eine überzeugende Leistung

im Spiel gegen Grafendorf.

 


Das Spiel gegen Grafendorf war ein Spiel mit einigen Unsicherheitsfaktoren, denn ein Gegner der das letzte Spiel mit 7:1 verloren hat, ist im nächsten Spiel sicher nicht zu unterschätzen.
Auch wenn unsere Mannschaft mit nur einem Meisterschaftsspiel in den Beinen (einen 7:0 Sieg gegen Gitschtal) sehr selbstbewusst war.

Man könnte jetzt jede Chance unserer Kicker aufzählen, dass würde aber nur eine lange Liste mit Minuten, Nummern und Namen ergeben. Kurz und bündig unsere Gegner hatten in den ganzen 90 Minuten nur zwei Halbchancen. Die Kontrolle über das Spiel hatte von Anfang an der VSV.
Der 2:0 Pausenstand schmeichelte dem Spiel. Unsere Torschützen Alexander Lessnigg und Wolfgang Guggenberger sind keine Unbekannten mehr in der Torschützenliste des KFV.
Nach der Pause wurde das Tempo von beiden Mannschaften für ca. 15 Minuten herausgenommen und so plätscherte das Match bis zum 3:0, durch Wolfgang Guggenberger, nur so dahin. Nach diesem Tor ging ein Ruck durch die Villacher und so konnten sich die Grafendorfer nur mehr auf das Verteidigen konzentrieren.
Mit einer schönen Kombination zwischen Alexander Lessnigg und Saso Kovacevic zum 4:0 und dem 5:0 durch Alexander Lessnigg wurde der Sieg und das zweite Meisterschaftsspiel abgeschlossen.

Wieder eine tolle Leistung

Gratulation dem Team