U10 siegt bei den United World Games

Die U10 Mannschaft des Villacher SV setzt ihre Erfolgsstory weiter fort. Dieses Mal bei den United World Games in Klagenfurt am Wörthersee.

Die bunt durchgemischte Truppe bestehend aus U8-U9 und U10 Spielern reiste nach den großen Erfolgen der letzten Monate mit breiter Brust zum Saisonabschlussturnier. Dies war auch dringend notwendig, hatte es doch die Gruppenauslosung schon in sich.

Im ersten Spiel gegen die Altersgenossen aus Treibach erwischten die Blau-Weißen einen Traumstart und gingen durch einen Hattrick von Dino Delic rasch mit 3:0 in Führung. Durch die vielen Wechsel in der Halbzeitpause, litt der Spielfluss der ersten Halbzeit und so gewann man Spiel Nummer 1 mit 4:1.

Das zweite Gruppenspiel avancierte zum absoluten Härtetest und war auch ein Wachrütteln für die gesamte Mannschaft, die nach dem Auftaktsieg sehr lasch und lässig zu Werke ging. Die slowenische Fussballschule Triglav Kranj nahm das dankend an und ging früh mit 2:0 in Führung. Nach diesem Ausrufezeichen schalteten die VSV Jungs ein paar Gänge nach oben und nahmen dieses absolute Kampfspiel an. Leider wurden zahlreiche Chancen liegen gelassen und die einzige Torchance des Gegners in der zweiten Halbzeit besiegelte den Entstand von 3:0 für die Slowenen.

Im dritten Gruppenspiel gegen Radenthein musste ein Sieg her um die Aufstiegschance zu wahren. Von der ersten Minute an übernahmen die Villacher das Kommando und erspielten Torchance um Torchance. Ein Tor schöner herausgespielt als das Andere bescherte den Jungs schließlich einen 7:0 Kantersieg und sicherte den Aufstieg in das Viertelfinale.

Dort wartete die rumänische Spitzenmannschaft Victoria Cluj- die ihre Vorrunde mit einem Punktemaximum und dem imposanten Torverhältnis von 33:0 beendete. Eine taktisch perfekt spielende VSV Mannschaft lies keine einzige herausgespielte Torchance zu und so waren die Rumänen nur durch Schüsse aus ihrer eigenen Hälfte gefährlich. Nach einer 1:0 Halbzeitführung für die Blau-Weißen landete genau ein solcher im Tor der Villacher, was die letzten Spielminuten zu einer wahren Nervenschlacht machen ließ. Nach starker Balleroberung von Leon Juric im Mittelfeld und einem Traumpass in die Spitze schloss Julijan Divljak eiskalt zum 2:1 Siegestreffer ab.

Im Halbfinale wartete die Mannschaft des österreichischen Bundeligavereins RZ Pellets WAC.  Eine Mannschaft gegen die die VSV-ler noch nie verloren haben. So sollte es auch nach diesem Spiel bleiben, denn die Jungs kombinierten nach Belieben und die wenigen Chancen der Wolfsberger machte VSV Tormann Peter Spannring zu Nichte. Endstand 3:0 und somit ging es am nächsten Tag um den Turniersieg gegen den FC Nussdorf/Debant aus Osttirol.

Das große Finale war ein Spiel der vergebenen Torchancen. Die rasche 1:0 Führung durch einen wunderschönen Schuss von Paul Schindler, konnte trotz Torchancen in Minutentakt bis zur Halbzeit nicht weiter ausgebaut werden. Zu Beginn von Halbzeit 2 bewahrte Peter Spannring die VSV Mannen mit zwei Glanzparaden vor dem Ausgleich, bevor Leon Juric mit einem Doppelpack binnen zwei Minuten die VSV Jungs zum Turniersieg schoss.

Ein wunderschöner Saisonabschluss für Spieler/Trainer und Eltern, die auch dieses Mal das VSV Team während der Spiele tatkräftig unterstützt haben.

Endergebnis:
Die ersten 5 Mannschaften

1.

https://db2018.unitedworldgames.com/images/flags/162.jpgVSV

2.

https://db2018.unitedworldgames.com/images/flags/162.jpgFC Wirtschaftsring Nussdorf/Debant

3.

https://db2018.unitedworldgames.com/images/flags/225.jpgSV Kirchanschöring

4.

https://db2018.unitedworldgames.com/images/flags/162.jpgWAC

5.

https://db2018.unitedworldgames.com/images/flags/162.jpgSV Essling