1:1 Unentschieden nach hochdramatischem Spiel

In einem spannenden und hochklassigen Spiel vor ca. 150 Zuschauern trennen sich die SG VSV Villach und SG Feldkirchen/Oberglann mit 1:1. Mit dem Unentschieden reicht es leider nur zur Vizemeisterschaft für die Draustädter.


Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft, dass sie dieses Spiel bestimmen und gewinnen wollten. Doch die Überlegenheit wurde nicht mit Toren belohnt. „Leider ist es uns nicht gelungen ein frühes Tor zu erzielen. Auf Grund des Ballbesitzes hätten wir ein Tor verdient“, kommentierte Trainer Luca Croatto den Spielverlauf. Beide Mannschaften zeigten in der ersten Halbzeit ein starkes Spiel, wobei sich Feldkirchen im Wesentlichen auf die Defensive konzentrierte. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach der Pause nahmen die Villacher noch deutlicher das Heft in die Hand. Sie ließen den Ball laufen. Die Gegner bekamen das Spiel immer weniger in den Griff. Doch nach einem Ballverlust im Mittelfeld konnten die Feldkirchner in der 48. Spielminute die erste Chance in der zweiten Hälfte zum 1:0 nutzen. Donato Cuscito zu dieser Situation:  „Du hast 80% Ballbesitz und mit einem Schuss bekommst du ein Tor“. Doch der Rückstand spornte die VSVler noch mehr an: Sie drängten die Gäste noch weiter in ihre Hälfte und kamen zu vielen Torchancen. Nicht einmal die blaue Karte von Maxi Bernsteiner konnte sie bremsen. So fiel zwangsläufig der Ausgleich zum 1:1 durch Dario Martinazzo in der 77. Spielminute. Weitere Chancen folgten. Nur die Zeit reichte nicht mehr für den Siegtreffer.

Das Unentschieden reichte Feldkirchen dank der besseren Tordifferenz zum Meistertitel. Unsere Mannschaft hat jedoch über die ganze Saison hervorragend gespielt und gekämpft – vor allem im letzten Match am Freitag. Sie belegte einen ausgezeichneten zweiten Platz trotz zum Teil widriger Umstände wie Komplettausfall ganzer Mannschaftsteile bei einigen Spielen wegen Verletzung oder Abstellungen für die Kärntenauswahl. Hervorzuheben ist auch, dass Maximilian Bernsteiner mit 21 Toren Torschützenkönig im Oberen Playoff wurde.

Stimmen zum Spiel:

Luca, Trainer: Wir waren spielerisch die bessere Mannschaft auf dem Platz. Wir haben mit Herz und Seele gespielt. Aber wie es oft im Fußball passiert wirst du bestraft wenn du einen Fehler machst. In den letzten Minuten hat die Mannschaft noch Kraft geholt (weiß nicht woher!) und das 1:1 geschossen. Fast hätte es auch noch zu einem 2:1 gereicht. Aber wir sind total zufrieden mit der Mannschaft.
 

Donato, Co-Trainer: Unsere Mannschaft hat heute brav gekämpft und gespielt. ... In dieser Saison hat die Mannschaft den zweiten Platz verdient, mit ein bisschen Glück hätte sie auch den ersten Platz verdient. Wir Trainer sind froh über diese Saison.
 

Zebedin, Vorstandsmitglied VSV: Gratulation der gesamten Mannschaft. Es war eine top Leistung heute. Das 1:1 spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Trotz allem kann man sagen, für die Zukunft können wir auf die Jugend aufbauen. Schade, dass der ein oder andere Spieler den Verein verlassen wird. Gratulation an die Mannschaft, den Trainerstab und auch einen Dank an die Fans.