U14A - Knappe Niederlage in Feldkirchen

Nach zwei klaren Siegen musste unsere U14A letzten Freitag bei der SG SV Feldkirchen/SV Oberglan antreten. Die beiden Mannschaften zeigten über die gesamte Spielzeit ein hochspannendes Spiel, das die Villacher letztendlich unglücklich mit 4:3 verloren.

In der ersten Halbzeit waren die ersatzgeschwächten Villacher komplett von der Rolle (es fehlten verletzungsbedingt Julian Kolle, Stefan Koch, Moritz Binter, Cajetan Kolig, Michaela Croatto stand erst Mitte der ersten Halbzeit zur Verfügung). Unsere Spieler bekamen das gegnerische Mittelfeld nicht in den Griff und konnten so die Pässe auf die schnellen Stürmer aus Feldkirchen nicht unterbinden. So stand es nach 40 Minuten 3:0 für die Heimmannschaft, womit unser Team aber noch gut bedient war.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Pause kamen die Draustädter aber wie ausgewechselt aus der Kabine: sicheres Passspiel, Nutzung der freien Räume im Mittelfeld und Sturm sowie stärkeres Attackieren der Feldkirchner brachte die Villacher innerhalb von 11 Minuten den verdienten Ausgleich. In der Folge erspielten sie sich noch weitere Torchancen und hatten die Chance das Spiel zu gewinnen. Doch durch eine Unachtsamkeit vor dem eigenen Tor brachten sich die Villacher selbst um ihren Erfolg und mussten das 4:3 hinnehmen.

Hervorzuheben ist an dieser Stelle die großartige Moral unserer Mannschaft. Jetzt hat sie sich erst einmal eine Spielpause verdient um dann die nächsten schweren Aufgaben im oberen Playoff erfolgreich zu bestehen.

Karl Mayer